Ableismus

Ableismus, aus dem Englischen ablism von able = fähig im Gegensatz zu disable = unfähig machen / disabled = behindert, Etikettierung und Auf- oder Abwertung von Menschen nur anhand des Merkmals Leistungsfähigkeit, beurteilt Menschen mit Behinderung entweder als leistungsschwach oder erhöht bzw. überhöht sie als Menschen, die ihrer Schwäche eine andersgeartete ungewöhnliche Stärke entgegensetzen, eine Form der indirekten Diskriminierung von Menschen mit Behinderung aufgrund der Fixierung auf deren Fähigkeiten bzw. Reduzierung auf ihre Beeinträchtigung, die dabei herablassende oder gönnerhafte Haltung führt zu Vorurteilen und sozialer Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung.